Subsystem

SUBSYSTEM sind Tieftonspezialisten aus dem kreativen Unterholz der Berliner Jazzszene. Charmant und virtuos loten die beiden Musiker die Möglichkeiten von Baritonsaxophon und Kontrabass aus. Die tiefen Klänge der goßen Instrumente, sonst selten einzeln gehört, haben in dieser Duobesetzung viel Platz, um sich zu entfalten.
Dabei wird die traditionelle Rollenverteilung zwischen solistischem Saxophon und begleitendem Bass oft durchbrochen; der Kontrabass präsentiert liedhafte Arco-Melodien, während das Baritonsaxophon auch mal rockige Grooves als Solobegleitung übernimmt. Zusätzliche Farben kommen durch den Einsatz von Loops und Melodica ins Spiel.
Verwurzelt im zeitgenössischen Jazz, verzweigt sich die Musik auf SUBSYSTEMs erster  CD „Unterholz“ in Richtung Wiener Caféhaus, Programmmusik, Impressionismus und Folklore. Der Hörer begegnet fliegenden Fischen, roten Linsen, norddeutschen Kohlfeldern und der Berliner U-Bahn. Außerdem versteckt sich in den ausgefeilten Miniaturen auch Material von Komponisten wie Paul Lincke und Fritz Kreisler. Die jahrelang in verschiedenen Bands organisch gewachsene Zusammenarbeit von Hinse und Schlichting zeigt sich in der Vertrautheit und Spontaneität, mit der sie ihre Stücke zum Leben erwecken.
SUBSYSTEM ist nicht nur ein kongenial angeleigtes Biotop tiefer Klänge: Improvisatorische Überraschungen sind jederzeit möglich.

Hörbeispiele:

 

Die Stücke sind von unserer CD „Unterholz“.

Pressefotos

Hier geht es zu den Pressefotos in hoher Auflösung (zip-Datei, 10MB) Bitte als Urheberin Sandra Schuck angeben.